top of page

Weihnachtsbrief 2023

Aktualisiert: 3. Jan.




Liebe Freunde der Casa Wülfingen


Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und für das neue Jahr alles Gute, Glück bei all Ihren Vorhaben und vor allem Gesundheit. Die Casa Wülfingen ist seit dem letzten Wochenende weihnachtlich geschmückt und wir erwarten ein “volles Haus” über die Feiertage. Der Jahreswechsel bietet wie üblich ein reiches Programm an bewährten und neuen Veranstaltungen in und um Ascona. Am 26. Dezember findet das traditionelle Orgelkonzert in der Collegiata Sant'Antonio Abate Locarno statt, diesmal mit Friedemann Johannes Wieland, Titularorganist am Ulmer Münster, Deutschland, mit Werken von Händel, Bach, Zipoli, Guilmant, Lefébure-Wely, Blumenthal, Niedermeyer, Mulet und Cocker. Am 1. Januar finden dann in Ascona das Neujahrskonzert in der Chiesa Santa Maria della Misericordia des Collegio Papio mit dem Orchestra da camera del Locarnese, dirigiert von Maestro Andreas Laake und das Seefeuerwerk statt. Und am 6. Januar steht wieder die "tavolta" auf der Piazza auf dem Programm.


Neben der seit Jahren etablierten Krippenausstellung in Vira gibt es auch in Moghegno (Maggia) einen gekennzeichneten Rundgang mit über 50 Freiluftkrippen, die Via dei Presepi. Bei der Vorbereitung dieses Briefes bin ich erstmalig auf diese Veranstaltung gestossen. Sie wird schon seit 2009 von der Gruppo ricreativo Moghengno realisiert. Ursprünglich eine Gruppe von Müttern, die Freizeitaktivtäten für und mit ihren Kindern organisierte, führt man heute eine ganze Reihe von Veranstaltungen für Bewohner und Umgebung des kleinen Ortsteils von Maggia durch. Auch für die Via die Presepi gilt: am stimmungsvollsten ist ein Besuch von Beginn der Abenddämmerung an.


Neu ist auch “Locarno Winterland”. Nachdem die bisherige Winterveranstaltung, Locarno on Ice, für 2023/24 Gefahr lief, auszufallen, ergriff Michael Lämmler mit seinem Team von enjoyARENA die Initiative für ein umfassendes Eventkonzept. enjoyARENA ist seit Eröffnung des PalaCinema verantwortlich für Kinos, Movie-Restaurant und Events im neuen Kino-, Veranstaltungs- und Ausbildungszentrums zwischen Rotonda und Piazza von Locarno. Aufgund des bestehenden Netzwerks mit Kontakten zur Stadt Locarno, AsconaLocarnoTurismo, Kulturschaffenden, Gastronomie, Handel und Gewerbe sowie potenziellen Sponsoren wurde innerhalb kurzer Zeit “Locarno Winterland” zur Realität. Nach wie vor gibt es eine Eispiste - neu mit zusätzlicher Eistobago - daneben den "pavillion", eine Mehrzweckhalle für Konzerte, und andere öffentliche oder private Veranstaltungen, Essensstände und einen Weihnachtsmarkt. Einzigartig ist aber die Videomapping-Show “I pescatori di stelle”, die in Zusammenarbeit mit dem ebenfalls im PalaCinema ansässigen Conservatorio Internazionale di Scienze Audiovisive entstand. Videomapping ist ein innovatives Format der Projektion von Bildern oder Bildsequenzen auf beliebig strukturierte Oberflächen. In Locarno werden durch eine 360-Grad-Projektion die Fassaden der Gebäude um die Piazza Grande zur Handlungsebene für die Erzählung aus früheren Zeiten Locarnos, als der Mut eines kleinen Mädchens in der Dunkelheit des Winters die Sterne über Locarno wieder erstrahlen liess und das nächtliche Licht, Mut und Wärme ins kleine Fischerdorf zurück brachte.


Für uns steht im neuen Jahr zunächst die Vorbereitung auf die kommende Saison an. Nachdem wir den letzten Teil der Mauer unterhalb des Sonnecks saniert haben, geht es dort nun an die Begrünung. Ausserdem werden wir die Erneuerung des Terrassenbelags der Girasole abschliessen und in den Wohnungen die erforderlichen “Schönheitsarbeiten” durchführen. Auf dem Programm stehen auch noch die Reparaturarbeiten des Hagelschadens vom August. Versicherungen und Handwerker waren bisher so beschäftigt, dass wir mit unseren weniger akuten Schäden noch weiter auf die Regulierung warten.


Auf unserer Homepage werden wir neue Fotos von den Wohnungen publizieren, in denen Möbel. Küchen oder Duschen ersetzt wurden. Und zu Jahresbeginn wird dann auch der Belegungskalender 2024 aufgeschaltet. Dort finden Sie auch die ab kommendem Jahr gültigen Mieten. Nach langen Jahren stabiler Preise müssen wir leider leichte Erhöhungen vornehmen. Angesichts der allgemeinen Preissteigerungen und der speziell im Tessin anfallenden deutlichen Erhöhungen der Krankenkassenbeiträge, haben wir in den letzten beiden Jahren die Saläre entsprechend angepasst, um die Treue unserer Mitarbeitenden zu honorieren. Im Team hat sich Fabio, der Nachfolger von Dragan, nahtlos integriert. Dragan wird uns auch im kommenden Jahr noch tageweise zur Verfügung stehen, um sein langjähriges Wissen um Garten und Infrastruktur der Casa Wülfingen weiterzugeben. Wir sind also alle bereit und freuen uns auf Ihren nächsten Besuch, wann immer er sich ergibt. In diesem Sinne herzliche Grüsse des ganzen Teams und auf ein gesundes Wiedersehen


Ihr Henner Lappe

Comments


bottom of page